■ 3. Juni, 18:30 Uhr

Ukraine in Flammen

Lieder und szenische Lesungen aus der Ukraine

12 | 10 € Eintritt

Informationen unter: www.das-dokumentartheater-berlin.de

© Anastasiia Malisheva
© Anastasiia Malisheva
© Anastasiia Malisheva
© Anastasiia Malisheva
© Anastasiia Malisheva
© Anastasiia Malisheva

Die Theaterhäuser sind geschlossen. Viele Kunstschaffende sind auf der Flucht, andere bleiben und helfen oder gehen in den Widerstand. Einige von ihnen wurden ermordet. Das dokumentartheater berlin hat einen Spendenaufruf ins Leben gerufen und seit Beginn des Krieges 25 Menschen aus der Ukraine in Sicherheit gebracht. Einige von ihnen wurden beim Theater in Berlin aufgenommen. Das Theater hat am 12. März 2022 in der St. Marienkirche am Alexanderplatz gemeinsam mit der ev. Kirchengemeinde ein Benefizkonzert veranstaltet. Ebenso ein solches am 18.03.2022 in der Europäischen Akademie, „Voices of Ukraine“. Schließlich am 27. März 2022 im Deutschen Theater, am Welttheatertag „Stimmen für Mariupol“, Gesang und szenische Lesungen.
Mit Gesang und Texten aus dem Krieg unserer Theaterkollegen stellen wir uns mit der Kunst gegen diesen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg.

Die Einnahmen der Spenden gehen an Kulturschaffende in der Ukraine.