14. Januar – 5. März

GESCHICHTE IN LANDSCHAFTEN

Ein deutsch-russisches Kooperationsprojekt / Wanderausstellung

Eintritt frei

Faltblatt "geschichte in Landschaften", 2005
Faltblatt "geschichte in Landschaften", 2005

Malerei, Grafik, Skulptur, Künstlerbuch, Fotografie, Komposition zu Texten
von Marcel Beyer, Kathrin Schmidt, Nikolaj Kononov und Alina Vituchnovskaja

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 13. Januar, um 19 Uhr
Worte zur Ausstellung: Gerlinde Creutzburg, Leiterin NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP
20 Uhr Konzert und Lesung
percusemble berlin spielt „Kolja!“, Komposition für Vibraphon, Schlagwerk und Stimme von Sebastian Undisz zu Gedichten von Nikolaj Kononov
Kathrin Schmidt liest Gedichte


GESCHICHTE IN LANDSCHAFTEN ist ein Kooperationsprojekt des Deutsch-Russischen Hauses in Kaliningrad und des NEUEN KUNSTHAUS AHRENSHOOP in Zusammenarbeit mit dem Künstlerhaus Lukas der Stiftung Kulturfonds in Ahrenshoop und dem Literaturhaus Kuhtor Rostock. Bildende Künstler und Komponisten der Russischen Föderation, insbesondere des Kaliningrader Gebietes, und Deutschlands waren eingeladen, ausgehend von den Gedichten der russischen und deutschen AutorInnen und ausgehend von den Orten und Ländern ihrer Heimat zu arbeiten.
Aus 100 Einsendungen wählte eine Jury Beiträge von 27 Bildenden Künstlern und Komponisten aus, „die den individuellen Ausdruck historischer Erfahrungen in der Spannung zwischen Text und Bild bzw. Musik in einer möglichst originären Kunstsprache vermitteln konnten. Die lyrischen Vorlagen sollten hierbei wahrnehmbar bleiben, jedoch durch unerwartete Akzente oder neue Fragen erweitert werden ...“
(Dr. Wolfgang Gabler, Jurymitglied im Vorwort des Kataloges).

Die Wanderausstellung wurde vom 4.9. bis 1.11.2004 im NEUEN KUNSTHAUS AHRENSHOOP gezeigt, in Berlin ist sie zu sehen vom 14.1. bis 5.3.2005 im Projektraum der alten feuerwache in Friedrichshain und im Juli 2005 im Deutsch-Russischen-Haus in Kaliningrad.
Ein zweisprachiger Katalog dokumentiert die Ausstellung.