30. September – 4. November

DIE ZEICHEN IN DEN BÜCHERN

Frank Siewert - Buchgrafik + Künstlerbücher

Eintritt frei

Einladungskarte "Die Zeichen in den Büchern" von Frank Siewert, 2011
Einladungskarte "Die Zeichen in den Büchern" von Frank Siewert, 2011
Ausstellungsansicht "Die Zeichen in den Büchern" von Frank Siewert, 2011
Ausstellungsansicht "Die Zeichen in den Büchern" von Frank Siewert, 2011
Lesung "Die Zeichen in den Büchern" von Frank Siewert, 2011
Lesung "Die Zeichen in den Büchern" von Frank Siewert, 2011

Eröffnung: Donnerstag, 29. September 2011, 19 Uhr
Begrüßung: Dr. Peter Beckers, Bezirksstadtrat
Einführende Worte: Uwe Warnke, Autor
Musik: Sanne Möricke, Akkordeon


Neben Zeichnungen, die den Schwerpunkt im Euvre von Frank Siewert bilden, hat sich der 1963 in Berlin geborene Künstler seit Ende der 1980er Jahre kontinuierlich in grafischer Form - im Dialog mit verschiedenen Autoren - zur Literatur geäußert. Viele dieser buchbezogenen Arbeiten sind in den Berliner Editionen „Entwerter Oder“, „Dschamp“ und „Herzattacke“ erschienen. Die Ausstellung zeigt Arbeiten in Editionen und Unikatbüchern aus mehr als zwanzig Jahren im Zusammenspiel mit korrespondierenden Zeichnungen.



Führung mit Frank Siewert: Samstag, 22. Oktober 2011, 14 Uhr

Finissage: Donnerstag, 03. November 2011, ab 19 Uhr
Eduard Schreiber liest aus „Der Fetischist“ von Vitézlav Nezval (Edition Savod Progress)