30. Juni – 29. Juli

DIE UNERTRÄGLICHE LEICHTIGKEIT DES SEINS

Fotoausstellung des Projektkurses an der vhs Friedrichshain-Kreuzberg
unter Leitung von Peter Fischer-Piel

Eintritt frei

Einladungskarte DIE UNERTRÄGLICHE LEICHTIGKEIT DES SEINS Foto: Gerald Leitner
Einladungskarte "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins", 2018 | Foto: Gerald Leitner

Ausstellungseröffnung: Freitag, 29. Juni 2018, 19 Uhr

In Anlehnung an Milan Kunderas 1984 erschienenen Roman, werden in diesem Projekt die fragilen Facetten des Seins durchgespielt und visualisiert. Wie der Titel bereits andeutet, steht dabei die Schwere vermeintlich existentieller Leichtigkeit im konzeptionellen Fokus. Ob das die durchgestylten Bilder der Werbeindustrie sind oder der Wohlstand hinter gut abgeschirmten Villengrundstücken, die scheinbar spielerische Leichtigkeit der Selbstdarstellungen in den Sozialen Netzwerken oder der ideal durchgehungerte Körper auf dem Laufsteg – alles dies sind Möglichkeiten, die unerträgliche Leichtigkeit moderner gesellschaftlicher Seinszustände zu visualisieren.


Freitag, 13.07.2018, 18 Uhr
Werkstattgespräch und Künstlerführung durch die Ausstellung