■ 5. Oktober, 19:00 Uhr

Der Friedrichshainer DreckSack feiert seine 50ste!

Lesung

Eintritt frei

DreckSack, 50. Ausgabe Foto: Michael Dressel
DreckSack Juli 2022, 13. Jahrgang, Heft 3
Florian Günther (re) im Gespräch mit "Ameise", Foto: Michael Dressel

Anlässlich seiner fünfzigsten Ausgabe lädt die Lesbare Zeitschrift für Literatur zu einer Lesung ein.
Die beteiligten Autor:innen sind Silke Vogten, Erik Steffen und der Herausgeber des Blatts Florian Günther.
Fragen aus dem Publikum sind zugelassen, der Eintritt ist frei.

Für weitere Informationen:
www.edition-luekk-noesens.de/drecksack/


Pressestimmen:
„Ein höchst lesenswertes Blatt.“ der Freitag
„Die im Prinzip letzte lesbare Zeitschrift für Literatur.“ junge Welt
„Der DreckSack spiegelt die Zeit, in der wir leben, wider." taz
„Eine brillante, weil tatsächlich ,lesbare Zeitschrift für Literatur'" Neues Deutschland
„Eine Literaturzeitschrift, die sich mit Texten und Bildern in die Gegenwart einmischt" Berliner Zeitung