3. Dezember – 22. Januar

BLUTDIAMANTEN

Patricia Thoma: Zeichnungen, Objekte

Eintritt frei

Ausstellungsansicht "Blutdiamanten" von Patricia Thoma, 2016-17
Ausstellungsansicht "Blutdiamanten" von Patricia Thoma, 2016-17
Ausstellungsansicht "Blutdiamanten" von Patricia Thoma, 2016-17
Ausstellungsansicht "Blutdiamanten" von Patricia Thoma, 2016-17
Ausstellungsansicht "Blutdiamanten" von Patricia Thoma, 2016-17
Ausstellungsansicht "Blutdiamanten" von Patricia Thoma, 2016-17

03. – 23.12.2016 // 03.– 22.01.2017

Ausstellungseröffnung: Freitag, den 02. Dezember 2016, 19 Uhr

Einführung: Amrei Heyne, Galeristin


Patricia Thomas Kronleuchter scheinen auf den ersten Blick kostbar;
auf den zweiten Blick entdeckt der Betrachter die PET-Flaschen als Ausgangsmaterial. Die in Berlin lebende Künstlerin bezieht sich mit dem Ausstellungstitel "Blutdiamanten" auf die ambivalente Bedeutung von Erdöl. Die Endprodukte dieses Rohstoffs werden uns als sauber, auch im metaphorischen Sinne, präsentiert. Befasst man sich jedoch mit den am Abbau einhergehenden gewalttätigen Konflikten, so haben wir bildlich gesprochen Blut an unseren Händen kleben, sobald wir diese Produkte kaufen und die Produktionsmethoden damit quasi mitfinanzieren.
In der Ausstellung sind außerdem Zeichnungen der Serie der „Manila Maps“ zu sehen; diese sind während des Atelierstipendiums „Project Space Philipinas“ auf den Philippinen entstanden.


Veranstaltungen:

Ausstellungsgespräch mit der Künstlerin und Tee + Gebäck
Samstag, den 17. Dezember 2016, 16 Uhr

Workshop Recyclingdesign
Mittwoch, den 18. Januar 2017, 10 - 12 Uhr, Eintritt frei

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Mit freundlicher Unterstützung der Senatskanzlei-Kulturelle Angelegenheiten, Ausstellungsfonds Kommunale Galerien.