14. August – 20. September

93 STRASSENSCHILDER

POLNISCHE STRASSEN IN BERLIN // INTERVENTION AUSSTELLUNG KARTE //
MIT EINER ARBEIT VON FRANCISZEK ORŁOWSKI

Eintritt frei

Ausstellungsansicht "93 Strassenschildern", 2015
Ausstellungsansicht "93 Strassenschildern", 2015
Expertengespräch "93 Strassenschildern", 2015
Expertengespräch "93 Strassenschildern", 2015
Spaziergang "93 Strassenschildern", 2015
Spaziergang "93 Strassenschildern", 2015
Spaziergang "93 Strassenschildern", 2015
Spaziergang "93 Strassenschildern", 2015

Das Projekt 93 STRASSENSCHILDER setzt sich mit Straßennamen und deren Umbenennungspraxis, deutsch-polnischen Klischees und der gemeinsamen Geschichte auseinander. Künstlerische Interventionen im Stadtraum, eine Straßenkarte, die zugleich Projektkatalog ist und eine Ausstellung im projektraum mit einer Arbeit des polnischen Künstlers Franciszek Orłowski sind die drei Säulen des Projekts.


Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 13. August 2015, 19 Uhr
Begrüßung: Jana Borkamp, Bezirksstadträtin für Kultur und Weiterbildung
Musik: Rathaus Ramblers


Veranstaltungen:

Donnerstag, 3. September
Soll die Grünberger Strasse künftig Zielona-Gora-Straße heißen?
Führung und Expertengespräch
18 Uhr Rundgang zu den Straßenschildern, 19 Uhr Diskussion


Sonntag, 13. September, 16 Uhr
Spaziergang zu den Interventionen im Friedrichshainer Stadtraum
mit Hajo Toppius (Bureau für Kulturangelegenheiten)


Samstag, 19. September, 17 Uhr
In einer Performance lotet Franciszek Orłowski die Grenzen zwischen Körper und Psyche aus und verhandelt in Kommunikation mit Fremden das Thema Identität.


Öffnungszeiten: Di - Do 13 - 19 Uhr, Fr - Sa 14 - 20 Uhr,
So 20.9. 14 - 20 Uhr anläßlich der KGB-Kunstwoche (11. - 20.9.) parallel zur Berlin Art Week


Ein Projekt von Kollegen 2,3 und Plusnull.
http://www.93Strassenschilder.de

Mit freundlicher Unterstützung der Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten, Ausstellungsfonds Kommunale Galerien